Ergebnisse 6.Spieltag:

Bild anklicken!

Erste Überraschung gelungen, zweiter Sieg in Folge!

 

Unser Gegner aus Grünberg Pilum Securum,

seines Zeichen Letzt Wöchiger Bezwinger von Titelfavorit Marburg 3,

war Gast bei uns in der Paintballarena!

 

Durch den erzielten Sieg von letzter Woche gegen den Topfavoriten aus Marburg war die Hoffnung auf unserer Seite nicht besonders hoch einen Punkt oder einen Sieg

gegen Pilum Securum zu Feiern.

 

Mit 6 Mann angetreten mussten R.Boßlet + K.H.Wölfelschneider

in den Einzeln zweimal antreten.

 

Sebastian gegen M.Slenczek war das erste Einzel, hier gelang in den ersten beiden Leg´s Basti nicht viel, sein Gegner dagegen auf Hohem Niveau holte sich die ersten beiden Leg´s.

Im dritten sollte es besser werden und Basti konnte sich Leg drei holen.

Das sollte aber auch das Ein zigste bleiben, sein Kontrahent spielte weiter auf hohem Niveau und Basti sollte sein erstes Einzel mit 1-3 verlieren.

 

Norbert gegen R.Boßlet, hier zeigte unsere alter Hase Nobes was er drauf hat,

schnell runter werfen und seinem Gegner keine Chance geben zum Checken.

Ein Zuverlässiger Player in unseren Reihen, mit 3-0 fertigte Norbert seinen Gegner ab

und es hieß 1-1.

 

Gerhard gegen K.H. Wölfelschneider,

es begann überraschend gut für Gerd, sollte ihm in den ersten beiden Leg´s viel gelingen und er mit 2-0 in Führung gehen,

dachte man an eine Überraschung gegen einen so gut Platzierten Gegner.

Aber wie gegen Carlo Schmidt folgte ein Unerklärlicher Einbruch, nichts ging mehr,

und so kam es wie es kommen musste, noch im letzten Leg die Chance auf ein SL, aber dafür muss man auch Checken, verlor Gerd sehr ärgerlich mit 2-3, was sich sein Gegner aber auch durch eine gute Leistung verdient hatte.

 

Marc gegen J.Bausen,

diesmal war es der Tag von Marc, im Gegensatz zu seinem Bruder Sebastian gelang es Marc heute sein erstes Match für sich zu entscheiden, so gleicht sich ein Bruderpaar aus.

In einem sehr engen Match behielt hier Marc diesmal seine Nerven im Zaun und hat im entscheidenden fünften Leg den letzten Pfeil zum Sieg Check im Doppel versenkt.

Glückwunsch für den ersten Sieg, du kannst es doch !!

 

Thomas (Each) gegen R.Reitz,

Kämpferherz das hat unser Each, nach 0-2 Rückstand das Ding Umgebogen, Super Leistung!

Im Gegensatz zu Gerhard lief das Match umgekehrt, nicht ganz so gut angefangen aber Stark aufgehört, so sollte es sein.

3-2 gewonnen und das Team zum 3-2 in Führung gebracht. Super Klasse!

 

Team Captain Torsten gegen R.Boßlet,

Das war wieder eine Demonstration unseres Captain,

3-0 gewonnen und eine starke Leistung gezeigt, damit gehört er unter die besten 20 Player!

Jetzt führten wir sogar 4-2, was ist hier los dachte der eine oder andere.

Swen gegen K.H.Wölfelschneider,

Swen´s Gegner musste nun zum zweiten Match antreten,

hier aber auf einen hoch Motivierten Swen, er wollte die Niederlage von Gerhard

vergessen machen und den 5 Punkt holen, den dann hätten wir ja eine Chance auf einen Punkt gegen ein Team von den Besten 4 !

Swen und sein Gegner boten ein Spiel auf hohem Niveau, alle Leg´s zwischen 22 – 30 Darts entschieden, hierbei führte Swen 1-0, K.H. holte sich Leg 2 um Leg 3 wieder an Swen abzugeben, im 4 Leg war es sehr eng und hier entschied sich das Glück für Swen, ja 3-1 gewonnen und damit mit 5-2 in Führung!

 

Markus (Maggus) gegen Dennis Wölfelschneider,

Maggus hatte wieder mal das „Los Glück“ von seinen 4 Einzel Matches das dritte mal gegen die Nr.1 des Gegner´s!

Nicht ohne Gegenwehr war sein Motto und er hielt gut mit,

die Entscheidenden Ereignisse in diesem Match sind wie so oft, was die Guten Player auszeichnet, das Checken, hier zeigte Dennis seine Klasse und holte sich ein im Ende verdientes 3-0, damit verkürzte er für seine Mannschaft auf 5-3.

 

 

Jetzt Qualmten die Köpfe von unserem Team Captain Tensch und dem alten Hasen Nobert,

wer und wie stellen wir die Doppel auf,

Nach einigen Minuten dann die Entscheidung,

 

Doppel 1 Ralf und Horst - Slenczek + K.H.Wölfels.    

Nr.2 Gerd + Andy -  D.Wölfels. + R.Reitz

Nr.3 Nobes+Basti - Slenczek+Bausen  

Nr.4 Swen+Torsten -  D.Wölfels+Boßlet

 

 

Im Ersten Doppel starteten Horst + Ralf, diesmal beide nur im Doppel eingesetzt,

gegen zwei Hochkaräter, beide Player auf unserer Seite waren sehr Motiviert das gesamt Gefüge des Teams weiter auf der Erfolgsspur zu halten.

Horst und Ralf lieferten einen großen Kampf, diesen sie aber leider gegen zwei solcher guten Spieler am Schluss mit 0-3 verloren.

Etwas verärgert den vergebenen Chancen aber gleich wieder guter Dinge diese noch kommen sollten. Das ist Team Geist !

 

Doppel zwei mit Andy + Gerd, hier sollte es zum Match von Andy werden,

letzte Woche noch unzufrieden mit der Leistung,

dieses mal der Match WINNER sein, so schnell kann es gehen.

In Satz eins konnten sich beide etwas absetzten und Gerd legte Andy zum Checken vor,

Andy ließ sich nicht lange bitten und Checkte sofort aus zum 1-0.

Im zweiten Leg das gleiche Muster wieder Vorlage Gerd und Andy Verwandelte seine Möglichkeit, 2-0 nur noch ein Leg zum Sieg.

Jetzt kam der Gegner etwas besser ins Spiel und führte immer mit ein paar Punkten im voraus.

Aber wie es so ist wenn es nicht läuft dann kommt der Gegner wieder, Chancen zum Checken vergeben und Andy mit einem guten Wurf, schon war der Druck für den Gegner da.

Jetzt hatten beide die Chance, aber alle 4 Player haben sie liegen gelassen,

nun war Gerd wieder dran 12 Rest, komm du triffst, pack es, auf geht’s,

schallte es von den Team Kammeraden,

und der erste Pfeil …. War drin Sieg und das 6-4 für uns.

 

Jetzt folgenden die letzten beiden Doppel,

etwa Zeitgleich beginnen unsere 2 Top Teams,

Swen+Tensch und Norbert+Basti.

Swen + Tensch legen Los wie die Feuerwehr,

Ruck Zuck Leg 1 gewonnen, knapp SLD verpasst,

bei Nobert + Basti läuft es auf beiden Schleppend,

Leg 2 bei Swen und Tensch wie gewohnt sicher gespielt und nun 2-0,

Basti und Nobert verlieren jetzt erst Leg 1, schade war knapp,

waren die besseren beim runter Werfen.

Jetzt schalten Swen und Torsten den Turbo ein und spielen ein

Short Leg Doppel 20 zum 3-0 Sieg !

Spiel gewonnen mit 7- ? denn die beiden anderen spielen noch,

aber hier sieht und Merkt man die Freude und Erleichterung des gesamt Sieges für uns Paintballdarter an,

Nobert und Basti geben ihr Spiel mit 0-3 ab,

was aber den Sieg der Gäste hier nicht schmälern soll.

 

Die Freude über diesen Sieg ist Riesen Groß !!