Das Warten hat ein ENDE, wir haben den ersten Sieg eingefahren!

 

Am Dienstag den 27.09.11 hat es endlich geklappt mit dem ersten Sieg,

diesen Sieg haben wir uns nach den ersten beiden knappen Niederlagen auch redlich verdient!

 

Von Anfang an hat man doch eine gewisse Anspannung bei allen Spielern unserer Mannschaft gespürt, nicht wieder wollten wir ohne Punkte da stehen.

 

Unser Kapitän Torsten nahm sich diesmal, nach seinem etwas Missglückten Spiel letzter Woche, eine Auszeit im Einzel und stellte die Mannschaft nach bestem Gewissen auf.

 

Es begann in den ersten beiden Einzel Andy St. + Marc, beide mit unterschiedlichem Start,

Marc dominierte seine Gegnerin und führte schnell mit 2-0, hatte dann die Chance zum Sieg und traf aber leider nicht, hatte er Angst vor dem Gewinnen?

So sollte es seinen Weg gehen und er verlor den sicher geglaubten Punkt an seine Gegnerin.

In Andys Match ging es hin und her 0-1,1-1,1-2,2-2, es war sehr ausgeglichen und alle hofften das Andy den Punkt zum Ausgleich holt.

Aber im letzten Leg ist sein Gegner über sich hinaus gewachsen und holte sich den Entscheidenden Punkt zum 3-2 und damit die 2-0 Führung für sein Team.

 

Nun folgten die Matches 3+4 wo Ralf + Gerhard antraten, beiden lagen schnell mit 0-1 zurück, bei Ralf änderte sich dann aber der Matchverlauf, hier Merkte man Ihm seine Erfahrung an und er holte sich die Anschließenden Leg´s klar und deutlich

und er gewann mit 3-1.

Bei Gerhard lief es einfach nicht, so stand es 0-2 für seinen sehr gut werfenden Gegner.

Im für Ihn sicher geglaubten Sieg kam aber unser Spieler Gerd zurück ins Match und holte sich dann die Leg´s 3+4, so kam es zum entscheidenden 5 Leg, hier war Gerd der bessere aber dann am Ende nicht gerade der Glücklichere, es sollte die Aufholjagt nicht von Erfolg gekrönt werden und sein Gegner gewann dann letztlich mit etwas Glück doch 3-2.

Somit stand es nach den ersten vier Einzeln 1-3 für Irish Inn2.

 

Das sollte es aber dann an Punkten für unseren Gegner gewesen sein,

jetzt dominierten unsere 4 Spieler ihre Matches Swen + Norbert an 5+6 gesetzt, Zauberten einen nach dem anderen ins Ziel, beide wollten klare Verhältnisse schaffen, dies ihnen auch eindrucksvoll gelang.

Kein Leg abgegeben und klar mit 3-0 gewonnen, Entspannung im zwischen Ergebnis 3-3.

 

Zu den beiden letzten Einzeln traten Each und Sebastian an, beide im Gleichschritt zum 1-0,

ging das zu leicht? Beide verloren das zweite Leg 1-1. Wo Basti am Checken fast ……

Aber diesmal besannen sich beide ihrer Stärke und haben ihrem Gegner keine Chance mehr gegeben, gewannen jeder mit 3-1 und wir alle waren positiv gestimmt auf die folgenden Doppel.

Noch zu erwähnen wäre EACH hat seinen Frauen komplex abgelegt….. jaaaaaaaa

 

Zu den Doppeln traten wir mit folgenden Paaren an, Torsten & Jürgen, Sven & Horst, Sebastian & Swen ( Gebrüder ) und Norbert & Gerhard.

Die ersten drei genannten Doppel geben jeder ein Leg ab, wobei sie aber immer alles im Griff hatten. Bei Nobes + Gerd hingegen verlief es nicht ganz rund? Oder , 1-0 dann 1-2 , sie wollten wohl etwas üben, denn dann drehten sie auf und holten den letzten Punkt zu UNSREM ersten Sieg, mit einem letztlich klaren 9 – 3 und 33 zu 17 Leg´s holten wir unsere ersten beide Punkte.